Der Dampfer "Leipzig" auf der Elbe

„Komm an Bord“

Bei schönstem Wetter folgten gestern ca. 200 Mitarbeiter des ASB Dresden und Kamenz der Einladung zum Mitarbeiterevent auf der Elbe.
Trotz niedrigem Wasserstand konnten sie mit dem Schaufelraddampfer „Leipzig“ der Sächsischen Dampfschifffahrt vom Terrassenufer bis zum Fernsehturm und zurück fahren. Getreu dem Motto „Komm an Bord“ hält den ASB Dresden und Kamenz nichts auf, denn unser ASB-Slogan ist „Wir helfen hier und jetzt“.

„Mit diesem Fest möchten wir Danke sagen – Danke allen Mitarbeitenden und Ehrenamtlichen, die durch unermüdlichen Einsatz täglich die durch uns betreuten Menschen versorgen, sei es in unseren Pflege- oder Kindereinrichtungen sowie in den Servicebereichen und der Vewaltung“, so Peter Großpietsch, Geschäftsführer des ASB Dresden und Kamenz. Mit diesen Worten verbunden mit einem Dank an alle Mitarbeiter für die tolle Arbeit, die sie täglich leisten, eröffnete Peter Großpietsch, Geschäftsführer des ASB Dresden und Kamenz das Buffett. Dort warteten viele Leckereien, Antipasti, Salate, warme und kalte Speisen sowie Dessert auf die Gäste. Bei guten Gesprächen und Getränken genossen die Kollegen den Austausch und das Zusammensein und hatten viel Spaß.

Die Band „Blue Alley“ begleitete den Abend mit Jazz und Loungemusik. Auf höchstem Niveau erklangen viele bekannte Stücke, so dass die Mitarbeiter das Tanzbein schwangen. Die fröhliche Stimmung war bis lange nach der Ankunft am Anleger zu spüren.

Der Dampfer „Leipzig“ ist der größte Schaufelraddampfer der Sächsischen Dampfschifffahrt und feiert in diesem Jahr seinen 90. Geburtstag – wir gratulieren zu diesem Jubiläum.

Weitere Beiträge